UNTERNEHMEN

HISTORISCHES

EINE ZEITREISE IN DIE VERGANGENHEIT

Die Wur­zeln der „Ham­mer­schmit­te zu Ober­burg“ rei­chen bis ins Jahr 1672 zurück, wo eine Kon­zes­si­on für das Füh­ren einer Draht­zie­he­rei erteilt wur­de. Offi­zi­ell wird die Geburt der Ham­mer­schmit­te aber rund 100 Jah­re spä­ter ange­ge­ben, als 1761 Hein­rich Dürr das ers­te Ham­mer­schmie­de­werk in Betrieb nahm.

1886 über­nahm der bis­her in Kalt­a­cker bei Hei­mis­wil in zwei­ter Genera­ti­on täti­ge Nagel­schmied Gott­fried Flü­ki­ger, die seit ihrer Grün­dungs­zeit von ver­schie­de­nen Fami­li­en geführ­te Hammerschmitte.

Seit 1886 stellt die Flü­ki­ger & Co. AG durch Mas­siv­um­for­mung und Zer­spa­nung hoch­qua­li­ta­ti­ve Metall­tei­le her für ein­fa­che bis kri­ti­sche mecha­ni­sche Anwen­dun­gen, z.B. für die Maschi­nen­in­dus­trie, Bahn- und Trans­port­in­dus­trie, Motor­sport, Land­tech­nik sowie für die Luft- und Raumfahrtindustrie.

HISTORISCHES

DIE FLÜKIGER & CO. AG HEUTE

1983 wird die Kom­man­dit­ge­sell­schaft “Flü­cki­ger & Co” aus erbrecht­li­chen Grün­den in die Akti­en­ge­sell­schaft “Flü­ki­ger & Co. AG” umge­wan­delt und gleich­zeit der Fami­li­en­na­me rich­tig geschrie­ben (Flü­ki­ger ohne “c”).

Nach über 130 Jah­ren befin­det sich die Flü­ki­ger & Co. AG immer noch in Fami­li­en­be­sitz, beschäf­tigt rund 50 Mit­ar­bei­ter und darf sich als gröss­te Gesenk­schmie­de der Schweiz bezeichnen.

Mit einem moder­nen Maschi­nen­park, einem top auf­ge­stell­ten Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tem nach der ISO 9001 und der Luft­fahrt­norm EN 9100 sowie hoch­qua­li­fi­zier­ten und gut aus­ge­bil­de­ten Mit­ar­bei­tern, sind wir bes­tens für die Zukunft gerüstet.

Dank unse­ren kur­zen Lie­fer­zei­ten, unse­rem lang­jäh­ri­gen Know-How und einem hohen Grad an Fle­xi­bi­li­tät kön­nen wir unse­ren Kun­den einen ech­ten Mehr­wert bieten.

Click Here
Vori­ger
Nächs­ter

AUFNAHME AUS DEM JAHR 1890

MISSION, VISION, WERTE

MISSION

Unse­re Mis­si­on stellt unse­re Auf­ga­ben dar, was wir tun, um unse­re Visi­on zu ver­wirk­li­chen. Schmie­den ist unse­re Pas­si­on: Wir füh­len uns der Qua­li­tät und der Inno­va­ti­on ver­pflich­tet und arbei­ten mit Hin­ga­be, um unse­ren Kun­den ech­ten Mehr­wert anzu­bie­ten und ihre Erwar­tun­gen immer voll zu erfül­len oder gar zu über­tref­fen. Als tra­di­ti­ons­rei­che, stand­ort­ver­bun­de­ne Fir­ma wol­len wir durch kon­se­quen­te Umset­zung unse­rer fach­li­chen Kom­pe­tenz attrak­ti­ve Arbeits­plät­ze in Ober­burg erhal­ten, mit sorg­fäl­ti­ger Pla­nung der finan­zi­el­len Res­sour­cen ban­ken­un­ab­hän­gig blei­ben und den lang­fris­ti­gen Erfolg unse­rer Unter­neh­mung garan­tie­ren. Wir sind Teil unse­rer Umwelt und wir wol­len sie scho­nen durch kon­se­quen­te Wei­ter­ent­wick­lung von nach­hal­ti­gen, siche­ren, emis­si­ons­ar­men und ener­gie­spa­ren­den Produktionsprozessen.
MISSION, VISION, WERTE

VISION

Unse­re Visi­on ist bestän­dig und ver­kör­pert unse­re Grund­wer­te als Unter­neh­men. Die Flü­ki­ger & Co. AG will das füh­ren­de schwei­ze­ri­sche Unter­neh­men in der Her­stel­lung von hoch­qua­li­ta­ti­ven Metall­tei­len für höchs­te Ansprü­che durch Mas­siv­um­for­mung und Zer­spa­nung sein und somit der Part­ner und Lie­fe­rant der Wahl für die Mechanische‑, Flug­zeug- und Raum­fahrt­in­dus­trie werden.
Click Here
MISSION, VISION, WERTE

WERTE

Unse­re Wer­te zei­gen unse­ren Cha­rak­ter, wie wir den­ken, füh­len und han­deln. Wir sind pro­fes­sio­nell und haben eine soli­de Geschäfts­kul­tur. Durch unser Know-how und unse­re Erfah­rung sind wir Exper­te auf unse­rem Gebiet. Wir ver­ste­hen unse­re Kun­den und wan­deln ihre Wün­sche in qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Schmie­de­er­zeug­nis­se um. Wir sind fle­xi­bel, zuver­läs­sig und ter­min­treu: Wir wis­sen, dass sich im Geschäfts­um­feld unse­rer Kun­den alles sehr rasch ändert. Ände­run­gen sind für uns kei­ne Stör­fak­to­ren son­dern ein Wett­be­werbs­vor­teil. Durch sorg­fäl­ti­ge Pla­nung und schlan­ke Pro­zes­se stel­len wir uns die­ser Her­aus­for­de­rung und sind trotz Ände­run­gen in der Lage, stets zuver­läs­sig und ter­min­treu zu lie­fern. Wir haben einen star­ken Team­geist und kom­mu­ni­zie­ren offen. Wir sind ein cha­rak­ter­star­kes Team in dem sich jeder auf den ande­ren voll ver­las­sen kann, denn zusam­men sind wir stär­ker als die Sum­me der Ein­zel­nen. Wir kom­mu­ni­zie­ren offen und direkt auf jeder Stu­fe und haben auch für kri­ti­sche Stim­men ein offe­nes Ohr, denn nur so kön­nen wir uns ste­tig verbessern.
Vori­ger
Nächs­ter

VERWALTUNGSRAT

THOMAS BERNHARD

CEO
Tel.: +41 34 420 19 84
E‑Mail: bernhard@fluekiger.ch
Tho­mas Bern­hard trat 2006 im Zuge der Nach­fol­ge­re­ge­lung in das Unter­neh­men ein. Nach sei­nem berufs­be­glei­ten­den Stu­di­um zum Maschi­nen­bau­in­ge­nieur FH/BSc wur­de er in die Geschäfts­lei­tung gewählt  und lei­te­te die Kon­struk­ti­on. Im Jahr 2014 über­nahm er die ope­ra­ti­ve Füh­rung des Unter­neh­mens und ist seit 2019 Prä­si­dent des Verwaltungsrates.

THOMAS ZINGG

Verkaufsleiter
Tel.: +41 34 420 19 90
E‑Mail: zingg@fluekiger.ch
Nach dem berufs­be­glei­ten­den Stu­di­um als Maschi­nen­bau­in­ge­nieur FH/BSc trat Tho­mas Zingg 2013 ins Unter­neh­men ein und lei­tet seit­her den Ver­kauf. Seit 2015 ist er Mit­glied der Geschäfts­lei­tung und neben dem Ver­kauf auch für den Ein­kauf zustän­dig. 2019 wur­de Herr Zingg als Vize­prä­si­dent in den Ver­wal­tungs­rat gewählt.

CHRONIK

2020
Neu­es Fir­men­lo­go mit neu­er Web­site und Imagefilm
2018
Zer­ti­fi­zie­rung HPQ Ober­bau der Deut­schen Bahn 
2017
Zer­ti­fi­zie­rung nach der Luft­fahrt­norm EN-9100
2014
Urs Flü­ki­ger über­gibt nach 30 Jah­ren die ope­ra­ti­ve Füh­rung
an Tho­mas Bern­hard;
Tho­mas Zingg wird in die Geschäfts­lei­tung gewählt
2011
Jubi­lä­um 250 Jah­re Ham­mer­schmie­de; 125 Jah­re Flükiger
2006
Zer­ti­fi­zie­rung HPQ der Deut­schen Bahn für Schie­nen­fahr­zeug­tei­le;
Tho­mas Bern­hard tritt im Zuge der Nach­fol­ge­re­ge­lung ins Unter­neh­men ein
2003
Erwei­te­rungs­bau für eine Schmie­de­grup­pe mit einem
Gesenk­ham­mer Las­co mit 125 kJ Schlagleistung
2002
Inter­net­prä­senz mit www.fluekiger.ch
1999
Aus­bau der mecha­ni­schen Bear­bei­tung
mit neu­en Fräsmaschinen
1983
Grün­dung einer Akti­en­ge­sell­schaft mit Franz Flü­ki­ger,
Urs Flü­ki­ger und Fran­zis­ka Flü­ki­ger als Aktionäre
1966
Neu­bau einer Hal­le für die mecha­ni­sche
Bear­bei­tung, Warm­be­hand­lung und Spedition
1945
Neu­bau der Schmie­de­hal­le; Anschaf­fung des ers­ten grös­se­ren Gesenk­schmie­de­ham­mers Pen­so­t­ti mit 25kJ Schlagkraft
1886
Kauf der Ham­mer­schmit­te Ober­burg
durch Gott­fried Flükiger-Stalder
1761
Erstel­len eines Schwanz­ham­mer­wer­kes und
erst­ma­li­ge Erwäh­nung als «Ham­mer­schmit­te»
1672
Ertei­lung einer Kon­zes­si­on für das Betrei­ben
eines Draht­zieh­wer­kes an Hein­rich Zündel
Unternehmen